Newsletter 38-2021

Liebe Leute in unserer Kirchengemeinde und drum herum,

So sah unser Laufen-mit-Herz-Team am vergangenen Sonntag vor dem Start aus, gut gelaunt und voller Energie. Im Ziel sahen wir nicht mehr ganz so frisch aus und waren doch glücklich, dass alle die 21 Kilometer gut geschafft hatten. Das Wetter war traumhaft. Die Strecke ging durch Wald und Flur und ein paar Wohngebiete irgendwie rund um Karlsruhe herum. Und es waren ein paar tausend Leute unterwegs.

Weiterlesen

Gemeinde-Newsletter 37-2021

Liebe Leute in unserer Kirchengemeinde und drum herum,

Drei Impulse habe ich den Schulanfängern heute mit auf ihren neuen Weg gegeben. Und da wir alle irgendwie ein Leben lang Schülerinnen und Schüler bleiben, lasse ich euch gerne teilhaben. Der große bunte Regenschirm, unter dem die Kinder am Ende alle hindurchgelaufen sind steht für dreierlei: 1. Für die bunte wilde Vielfalt, an der Gott offenkundig eine so unbändige Freude hat. Wir sind verschieden, und das ist kein Unfall, sondern sein Plan.

Weiterlesen

Laufen mit Herz – Fitness und Guter Zweck

In guter Tradition sind auch in diesem Jahr wieder etliche Läufer und Läuferinnen aus der evangelischen Kirchengemeinde beim Baden-Marathon in Karlsruhe am Start. Am kommenden Sonntag 19. September  gehen sie für einen Halbmarathon auf die Laufstrecke und das nicht vor allem für die eigene Fitness und den sportlichen Ehrgeiz. Sondern für einen guten Zweck: für den Förderverein der evangelischen Kirchengemeinde, der die Stelle der Kinder- und Familiendiakonin Ute Gatz mit jährlich etwa 60.000,- Euro finanziert.

Weiterlesen

Gottesdienst 12.9.2021

Lesung und Predigten

Ökumenischer Gottesdienst am 12.9.2021 (Zwetschgenfest)  aus St. Peter und Paul in Bühl. Die Tonspuren: gesamter Gottesdienst, Begrüßungen, Lesung und Predigten, Gebete finden Sie in unserer Audiothek.

Newsletter 36-2021

Liebe Leute in unserer Kirchengemeinde und drum herum,

wie alle Jahre waren wir auch in diesem Sommer wieder mit der Familie an der Nordsee und haben Strand und Meer und Sonne genossen. Und wie immer rieselt in den Tagen danach aus dieser oder jener Hosentasche noch ein wenig Sand. Es gibt ja auch so viel davon: unzählige winzige Partikel aus zermahlenen Steinen und vor allem Muscheln – wirklich unvorstellbar viele Sandkörner, fein und grob, in hellen oder dunklen Farben. Dazu am Meer die herrliche Weite des Horizonts, die Höhe des (nicht immer blauen) Himmels und in der Nacht – jenseits der üblichen „Lichtverschmutzung“ und im mondlosen Dunkel – ein gewaltiger Sternenhimmel mit unermesslich vielen Lichtern, fernen Sonnen, die womöglich, wenn nach Jahrtausenden ihr Glanz unsere Augen erreicht, schon nicht mehr existieren.

Weiterlesen

Newsletter 33-2021

Liebe Leute in unserer Kirchengemeinde und drum herum,

„geh aus, mein Herz und suche Freud …“ – so beginnt das schöne Sommerlied von Paul Gerhardt, das zum Volkslied geworden ist. Aber kann man so was in diesen Tagen überhaupt singen? Sollte das Herz nicht lieber mal zuhause bleiben in dieser Krisenzeit und in unserer kollabierenden Welt? Denn angesichts der vielen schlimmen Nachrichten müsste uns das Singen eher vergehen: Panik und Gewalt in Afghanistan; Überschwemmungen in China, der Türkei – und hier bei uns; verheerende Brände rund ums Mittelmeer, in Kalifornien und in Sibirien; Corona-Frust und steigende Inzidenzzahlen, dazu viel Orientierungslosigkeit in Politik und Gesellschaft. Da gehen unsere Herzen eher ein statt aus und werden schwer.

Weiterlesen