Wir bauen Gemeinde für Leute und morgen

Worauf kann ich mich verlassen in dieser wechselhaften Welt?
Wie kommen wir in unserer Gesellschaft weiter?
Was gibt dem Glauben Hand und Fuß?

Diesen Fragen stellen wir uns als evangelische Kirchengemeinde in Bühl mit Leidenschaft, wenn wir Gottesdienste feiern und einander begegnen, wenn wir miteinander reden – und nicht nur reden, sondern auch etwas tun. In unserem Gemeindezentrum ist jeder Mensch willkommen und findet ein offenes Ohr. Wir suchen und wir geben Orientierung in Fragen des Glaubens und des Lebens. Wir stärken den Zusammenhalt und teilen miteinander Gottes Segen, Freude und Trost. „Gemeinsam Glauben Leben“ – unser Gemeinde-Motto bringt auf den Punkt, wofür wir stehen:

> Gemeinsam

Menschen aller Alternsstufen, Herkunft und Lebensweisen kommen in unserem Gemeindezentrum zusammen. „Geborgen, geachtet, gestärkt“ gilt für die Kleinsten in unserem Kindergarten, aber auch für Eltern und Familien. Es gilt für alle Kinder und Erwachsenen, Jugendlichen und Senioren, für Einheimische und Zugezogene, für Singles, Paare und Familien, die sich in unseren Gottesdiensten und Gesprächskreisen, in Arbeitsgruppen oder beim Kochtreff begegnen. In diesem weiten Sinn ist unser Gemeindezentrum ein Familienzentrum.

> Glauben

Wir legen großen Wert auf gute Begegnungen mit Gott und miteinander und auf zeitgemäße Angebote, den Glauben zu entdecken und darin zu wachsen. Wir schätzen tiefe und persönliche Gespräche und halten dabei Spannungen und Unterschiede aus. Wir beziehen Positionen und hören doch nicht auf, zu fragen und einander zuzuhören, um voneinander zu lernen. Glaubende wie Zweifelnde sind uns willkommen, beim Hoffen und Handeln, Beten und Feiern.

> Leben

Wir teilen nicht nur unseren Glauben, sondern auch unser Leben und übernehmen Verantwortung für einander, auch für Menschen, die mehr Unterstützung brauchen: Einsame und Trauernde, Alleinerziehende und Migranten. Dabei schauen wir nicht nur auf uns, sondern auch auf unsere Stadt und unser Land, auf die sich wandelnde Gesellschaft und unsere gefährdete Welt. Wir sind seit Jahren im Klimaschutz engagiert und stellen uns den großen Fragen unserer Zeit. Digitalisierung, Globalisierung, die Stärkung unserer Demokratie und andere Themen sind uns wichtig.

Auf allen Ebenen sind bei uns Ehrenamtliche aktiv, um unterschiedliche Menschen miteinander zu verbinden. Wir sind eine starke wertgebende Institution für Bühl und darüber hinaus, ein Ort der Mitmenschlichkeit und der lebendigen kirchlichen Tradition.

Menschen unter einem Dach

Der sinkenden Zahl von Kirchenmitgliedern in Deutschland zum Trotz nehmen mehr und mehr Menschen am Leben in unserem Gemeindezentrum teil. Als eine von drei „Profilgemeinden“ in der Badischen Landeskirche übernehmen wir Verantwortung durch unsere zeitgemäße Gemeindearbeit, durch Predigt und Seelsorge, durch Erwachsenenbildung und soziale Verantwortung. Auch in Zukunft wollen wir dies weiter tun. Dazu ist ein richtungsweisender Schritt notwendig geworden: Der Ausbau und die Sanierung unseres Gemeindezentrums als Forum der Gemeinsamkeit, des Glaubens und des Lebens.

  • Es geht darum, genügend Raum zu schaffen, um die begonnene Arbeit mit Familien und Jugendlichen weiterzuführen, um Platz für Seelsorge und Gespräche zu haben.
  • Es geht darum, Barrieren für Ältere und Menschen mit Handicap abzubauen.
  • Es geht um eine zeitgemäße und dem Klimaschutz verpflichtete Sanierung des über 50 Jahre alten Gebäudekomplexes.
  • Und es geht um die Zukunftsfähigkeit dieser lebendigen Gemeinde – gerade in einer Zeit des Umbruchs!

Forum für ein Miteinander

Im Zentrum des Ausbaus steht die Errichtung eines überdachten Forums, das unseren Innenhof und Willkommensbereich erweitert und akzentuiert. Ein Ort, an dem Menschen unterschiedlicher Ansichten und Kulturen in Kontakt kommen, sich austauschen und dem Glauben begegnen. Hier wird Gemeinschaft erlebt: durch gute Gespräche bei einer Tasse Kaffee, beim gemeinsamen Kochen und Essen, durch Musik, die Leichtigkeit vermittelt und Schwermut verdrängt, durch Lesungen, die Spiritualität erfahrbar machen oder durch offene Diskussionen zu Fragen an Kirche und Gesellschaft, Religion und Herkunft. Hier soll gestritten und gerungen, hier darf gelacht, aber auch geweint werden – unter dem schützenden Dach der evangelischen Kirchengemeinde in Bühl.

Tradition und Zukunft

In einer Zeit, in der viele Menschen in unserer Welt in großer Sorge sind, ist der Ausbau unseres Gemeindezentrums mehr als eine Baumaßnahme. Für uns ist er ein wichtiger Schritt, um unserer Verantwortung gerecht zu werden: für Gemeinsamkeit, Glauben und Leben – die überall vielfach in Frage gestellt werden. Dem stellen wir uns entgegen, angetrieben durch die Hoffnung, die aus Glauben und Vertrauen wächst. Aber auch getragen von Erfahrungen aus vielen Jahrzehnten guter Gemeindearbeit. Schon früher war die Kirchengemeinde in unsicheren Zeiten ein Ort der Zuversicht und des Lichts. Das wollen wir auch in Zukunft sein und so für die Gesellschaft und für die Menschen hier in Bühl unseren wichtigen Beitrag leisten.

Und jetzt Du: übernimm Verantwortung!

Um die Lebendigkeit unseres Gemeindezentrums in die kommenden Jahrzehnte zu überführen, sind viele Menschen und Mittel nötig. Es braucht viele Hände, die anpacken und großzügig spenden. Damit wir gemeinsam bauen, was viele Menschen jetzt und in Zukunft stärkt: „Gemeinde für Leute und morgen“!

Bühl, im Januar 2021

  • Einen informativen Filmclip zum Bauprojekt (Ausschnitt aus der Gemeindeversammlung am 31.1.) können Sie in unserem Youtube-Kanal anschauen!
  • Hier können Sie den Artikel aus dem letzten Gemeindebrief herunterladen.
  • Wir rechnen aktuell mit einer Bausumme von etwa 2,5 Millionen Euro. In den vergangenen Jahrzehnten haben wir Rücklagen gebildet (dazu ist jede Kirchengemeinde verpflichtet, um bei Bedarf ihr Gebäude zu sanieren bzw. weiterzubauen). Aktuell könnten wir auf eine Summe von insgesamt ca. 500 Tausend Euro zurückgreifen. Das ist etwa die Hälfte von dem, was wir als Gemeinde zum Bau beisteuern müssen (aktueller Stand der kirchlichen Regeln). Mit einem engagierten ehrenamtlichen Team kümmern wir uns um weitere Quellen und Fördermöglichkeiten. Vor allem aber brauchen wir die starke Unterstützung unserer Gemeinde. Gemeinsam schaffen wir das!
    Unsere Spendenkonten (bei Spenden bitte das Stichwort „Bauprojekt“ angeben):
    • Sparkasse Bühl: DE31 6625 1434 0000 0139 38
    • Volksbank Bühl: DE69 6629 1400 0000 6099 00