Laufen mit Herz mit Pfarrer Häuser

Der Förderverein Evangelische Johannesgemeinde Bühl beteiligt sich in diesem September zum dritten Mal am Baden-Marathon im Rahmen des Spendenlaufs „Laufen mit Herz“ in Karlsruhe. Auch Pfarrer Götz Häuser geht dieses Jahr an den Start: „Ich bin zwar der Langsamste in unserem Läuferteam und bin noch nie bei einem Halbmarathon mitgelaufen. Aber für Ute Gatz hänge ich mich rein und bin ich am 25. September in Karlsruhe beim Baden-Marathon dabei. Denn da mache ich nicht nur mich selber fit, sondern bringe auch unsere Gemeinde voran.“

So ist es in der Tat! Denn alle, die für das Läuferteam spenden, unterstützen unsere Arbeit mit Kindern und Familien. Klasse, dass die Kindergruppen in der Gemeinde wachsen, dass die Kinderfreizeit im Sommer mehr als ausgebucht ist und dass viele neue Kontakte entstehen, auch zu etlichen Flüchtlingsfamilien.

Dafür braucht es unsere Kinderdiakonin Ute Gatz! Ihre Stelle wird nur durch Spenden getragen und soll dauerhaft auf stabilen Füßen stehen. „Laufen mit Herz“ dient diesem guten Zweck. Und lohnt sich doppelt: Denn je mehr wir sammeln, desto mehr geben uns die Veranstalter am Ende noch dazu! Stolze 10.000 Euro möchten wir erreichen. Gemeinsam schaffen wir das! Gerhard Borho, zum dritten Mal für den Förderverein am Start, ermuntert: „Es sind noch zwölf Wochen bis zum Lauf, der ideale Zeitpunkt, noch beim Training mit einzusteigen. Wir freuen uns sehr über Verstärkung im Läuferteam!“

Auftakt LMH 2016_klein

Infos gibt es persönlich bei Peter Bolz über foerderverein[at]evkirchebuehl.de oder auf www.laufenmitherz.de. Dort über „Spendenläufer“ auf unser Projekt “Laufen für Bühler Kinder” klicken und, wer mag, direkt spenden. Der Betrag wird unserem Konto gutgeschrieben, die Spender bekommen eine Bestätigung und Spendenbescheinigung.

Vielen Dank!!!

Der Kirchengemeinderat informiert

Taufen auch am Samstag

Am Samstag, 24. September werden wir für interessierte Familien um 11.00 Uhr einen Taufgottesdienst anbieten und diese in unserer Gemeinde neue liturgische Form ausprobieren. Die „Lebensordnung Taufe“ unserer Landeskirche sieht diese Möglichkeit vor. Wir haben in diesem Jahr sehr viele Taufanfragen, vielfach auch mit dem Wunsch einer Taufe am Samstag. Die Gemeinde ist zu diesem öffentlichen Gottesdienst herzlich eingeladen. Und es besteht die Möglichkeit, Inhalte, Verheißungen und liturgische Elemente der Taufe stärker in den Mittelpunkt des Gottesdienstes zu stellen und für die Tauffamilien besser verständlich zu entfalten.

Beten rund um die Uhr in den Herbstferien

In den Herbstferien 2016 möchten wir einen Gebetsraum im Gemeindezentrum einrichten, um Gebet in unserer Gemeinde mehr Raum zu geben. Denn im Gebet erleben wir intensiv die Beziehung zu unserem lebendigen dreieinigen Gott. Wir möchten vielfältige Möglichkeiten für den Zugang für die Beziehung zu Gott anbieten – in einem Raum, in dem man beten, danken, loben klagen, weinen, lachen, singen, tanzen, lesen, schreiben, kreativ oder einfach still sein darf… Für eine Woche in den Herbstferien – 24/7, d.h. 24 Stunden lang, an 7 Tagen! Wir freuen uns auf Sie und Euch!

Kirchenmusik

Zur Begleitung im Gottesdienst wird eine Trommel, genauer eine afrikanische Djembe, angeschafft. Wir freuen uns, aus dem Iran eine so lebendige Unterstützung gefunden zu haben.

Tirza Härer verlässt Bühl und muss daher leider die Leitung des Singkreises abgeben. Am 17. Juli wird sie im Gottesdienst verabschiedet.

Gemeindepraktikantin

Miryam Bertsch wird als Praktikantin für Gemeindediakonie im Rahmen ihres Studiums an der Evangelischen Hochschule in Freiburg im Herbst September bis Dezember 2016 bei uns mitarbeiten.

Kindergarten

Wir freuen uns, dass Petra Venter ab 01.09. 2016 mit einem Deputat von 45% im Johanneskindergarten arbeitet und wünschen ihr Gottes Segen und viel Freude!

Friederieke Wetzel, unsere aktuelle Anerkennungspraktikantin wird uns verlassen, dafür hat unser Kindergarten ab September in Sascha Tomczyk männliche Verstärkung! Auch ihm ein herzliches Willkommen und eine gesegnete Zeit bei uns!

Am 05.04.2016 fand die jährliche Begehung unseres Kindergartens durch OB Schnurr und weitere Vertreter der Stadt Bühl statt. Dabei wurde u.a. über das Thema Flüchtlingskinder gesprochen. Unser Kindergarten kann in diesem Fall mit bis zu 2 Kindern überbelegt werden, um schnell und unbürokratisch zu helfen.

Perspektiven im Kirchenbezirk

Zielvereinbarungen des Bezirkskirchenrats (BKR) Baden-Baden und Rastatt am Ende der Bezirksvisitation im April:

  1. Flüchtlingsarbeit: Der BKR besetzt bis spätestens Sommer 2016 die Stelle einer/s „Beauftragten für Flucht und Migration“ und erstellt ein Konzept für die bezirkliche Begleitung der Flüchtlingsarbeit. Aufgaben sind insbesondere Seelsorge und die Begleitung Ehrenamtlicher. Eine 50%-Stelle wurde hierfür geschaffen.
  2. Jugendarbeit: Der BKR wirkt u.a. bei Visitationen darauf hin, dass mehr Gemeinden die attraktiven Angebote der Bezirksjugendreferentin annehmen und in Zusammenarbeit mit ihr eigene Angebote entwickeln.
  3. Öffentlichkeitsarbeit: Der BKR erstellt mit Unterstützung der Landeskirche bis spätestens 2018 ein Konzept für die Öffentlichkeitsarbeit, auch hinsichtlich der internen Vernetzung.
  4. Entlastung der Gemeinden von Verwaltungsaufgaben: Der BKR wirkt in enger Abstimmung mit dem Verwaltungsrat des Zweckverbandes Baden-Baden und Rastatt und dessen Verwaltungs- und Serviceamt (VSA) darauf hin, dass Gemeinden weitere Verwaltungs- und Serviceaufgaben an das VSA abgeben.
  5. Zukunftsfähige Gebäudeplanung: Der BKR erarbeitet Kriterien für einen Gebäudemasterplan zur Vorlage an die Bezirkssynode. Er bespricht die Kriterien vor der Synodalentscheidung mit den Gemeinden. Der BKR achtet besonders darauf, dass eine inhaltliche Perspektive für kirchliches Leben in den Regionen geschaffen wird. Ziel ist es, dass die Bezirkssynode im Frühjahr 2017 entscheidet.

Bauen und Finanzen

Der Bauausschuss plant weiter den Eingangsbereich des Gemeindezentrums, dabei fließen die wertvollen Anregungen der Gemeinde mit ein.

Wir hatten ein Luxusproblem: in manchen Gottesdiensten reichten die vorhandenen Spendenkörbchen nicht aus, und sie waren zu klein. Daher haben wir vier größere  Spendenkörbchen angeschafft. Die Kosten dafür konnten wir aus einer dafür eingegangenen Spende bestreiten.

Herzliche Einladung!

  • Das Diakonische Werk lädt ein zum Frühstückstreffen für Alleinerziehende mit ihren Kindern einmal monatlich in unserem Gemeindezentrum. Das erste Treffen ist am 24. Juni um 10.00 Uhr. Weitere Infos unter: 07223 22124
  • Wir laden herzlich ein zum Sommerfest zusammen mit unserem Kindergarten: Samstag, 09.07.2019, 19.30 Uhr Lobpreiskonzert mit der Band CrossWords Sonntag, 10.07.2016 10.00 Uhr Familiengottesdienst mit Taufen, anschließend gemeinsames Mittagessen, Kaffee und Kuchen, Spiel und Spaß für Jung und Alt, Schatzsuche,…
  • Der Förderverein freut sich über Läufer, Fans und Unterstützer beim Baden-Marathon in Karlsruhe im Rahmen des Spendenlaufs „Laufen mit Herz“ am 25. September 2016. Infos bei Peter Bolz, foerderverein@evkirchebuehl.de

 

 

Wir freuen uns über Ihre/ Eure Gebete und Rückmeldungen!

Ihr/ Euer Kirchengemeinderat